Football Fanartikel kaufen bei mein fanshop | Geschenkartikel Fanartikel, Modeschmuck | mein fanshop

Football

American Football – verrückte Fans bei verrückter Sportart

American Football – verrückte Fans bei verrückter Sportarten

Die große Leidenschaft entwickeln die American Football-Fans, wenn es um ihren Super Bowl oder die nationale Collegemeisterschaft geht. Die NFL ist die größte und finanzstärkste Sportliga der Welt. Das Spiel mit dem Ei lockt dementsprechend immer wieder mit neuen Superlativen.

Im Prinzip geht es beim American Football darum, dass der eiförmige Ball beschützt über das gesamte Feld in die Endzone des Gegners getragen wird. Das wäre dann ein sogenannter Touchdown, der mit sechs Punkten honoriert wird. Ein Field Goal, bei dem das Ei durch die beiden hohen Stangen geschossen wird, bringt immerhin noch drei Punkte. Der große Reiz liegt in der strategischen Planung der beiden Coaches, die wie im Schach versuchen ihre Mannschaft so aufzustellen, dass der Gegner tatenlos seiner Niederlage entgegensehen muss.

American Football-Regeln kurz erklärt

Obwohl das bunte Treiben auf dem Platz zunächst aussieht, wie ein regelloses Chaos, ist das American Football-Spiel doch sehr durchorganisiert und auch mit Möglichkeiten des Foulspiels ausgestattet. Die zahlreichen Schiedsrichter auf dem Platz müssen jeden Regelverstoß im Durcheinander erkennen und ahnden diesen dann mit dem Wurf einer gelben Flagge. Eine Bestrafung des gesamten Teams ist dann die Folge.

Es bestehen grundsätzlich immer vier Versuche um eine Distanz von 10 Yards (etwa neun Meter!) zu überbrücken. Das hört sich zwar zunächst nicht schwierig an, kann bei einer sattelfesten Defensive aber durchaus Probleme bereiten. Wird das nicht geschafft, wechselt der Ballbesitz zur anderen Mannschaft und die darf dann ihr Glück versuchen. Insgesamt vier Viertel à 15 Minuten Länge können insgesamt sehr ausgedehnt werden. Da die Uhr ständig angehalten wird, sind drei Stunden Gesamtspielzeit keine Seltenheit.

Football-Fans feiern ihre Helden und ihr Spiel

Beim American Fotball ist der gesamte Tag Teil des würdevollen Zelebrierens einer sportlichen Auseinandersetzung. Die Fans erreichen das Stadion bereits mehrere Stunden vor dem Spielbeginn und beginnen, praktisch auf dem Parkplatz damit, Burger und Hotdogs zu grillen und dann im gemeinschaftlichen Fantaumel zu verzehren. Diese Party vor dem Spiel ist für manche Zuschauer das eigentliche Highlight. Die Bedeutung des American Football in den USA ist enorm groß, da es sich sogar in familiäre Feiertage wie Thanksgiving oder Weihnachten mit einbaut. Niemand kann sich eigentlich erlauben, überhaupt nichts vom Football zu wissen.

Die Fans wiederum hauchen dem Football erst das eigentliche Leben ein. Die Zuschauer eines Collegespiels tauchen in Einheitskleidung ganze Stadien in einen Farbton und sorgen damit für eine einzigartige Atmosphäre. Es ist kaum möglich, sich diesem Zauber zu entziehen. Der Zuschauer wird in der Welle der Begeisterung mitgerissen.

Die Party beginnt lange vor dem Kick-Off

American Football beginnt mit der Party vor dem Spiel und die Fans steigern sich langsam in eine besondere Spiellaune. Die Fanartikel spielen eine große Rolle, aber auch einfallsreiche Banner und Verkleidungen gehören zum Spielerlebnis mit dazu. Die Football-Fans lieben es, sich über ihre Kleidung mit ihrem Team zu identifizieren. Daher gehören Caps, Pullover und T-Shirts der eigenen Mannschaft zur Standardausrüstung eines jeden Fans. Darüber hinaus werden gerne Accessoires benutzt, die die Größe der eigenen Mannschaft betonen oder den Gegner lächerlich machen.

Nicht unwichtig ist es, sich mit den Gepflogenheiten der lokalen Fans ein wenig auszukennen. Wenn beispielsweise ein Spiel der Florida State University Seminoles besucht wird, sollte der Zuschauer den Tomahawk-Chant kennen, den das ganze Stadion ständig ausführt. Dabei wird der rechte Arm wie bei einem Tomahawk-Schlag bewegt. Dies bezeugt die Zugehörigkeit zum indianischen Stamm der Seminolen, die ursprünglich auch in Florida ansässig waren. Zum Schluss ist da noch die Marching Band, die einem Spiel den musikalischen Beistand verleiht. Im College ist die Marching Band ein Muss, in der NFL wird sie durch Musik vom Band ersetzt. Cheerleaders sind aber zum Anfeuern der Zuschauer in jedem Spiel vorhanden.